Region Kleinwalsertal

Riezlern, Hirschegg, Mittelberg

Wandern im Kleinwalsertal

Einsteiger oder Aufsteiger? Das Kleinwalsertal bringt jeden auf den Weg.


Seine harmonische Landschaft macht das Kleinwalsertal zu einem Eldorado für Wanderer. Es setzt auf sanfte Übergänge und erstreckt sich über drei Höhenlagen zwischen 1.086 und 2.536 m. Ebenso unaufdringlich zieht sich ein Wegenetz mit 185 km naturbelassenen, markierten Wanderwegen durch die Bergwelt, während über 40 gemütliche Hütten, Sennalpen und Bergrestaurant zur genussvollen Einkehr laden.
Ungeübte werden nicht mit schroffen Anstiegen überfordert. Sie können sich bei leichten Spaziergängen entlang der Breitach, die von Baad Tal auswärts bis zur Walserschanze fließt, akklimatisieren. An der Grenze zu Deutschland wartet auch schon ein beeindruckendes Naturschauspiel: die Breitachklamm. Sie zählt zu den tiefsten Felsschluchten Mitteleuropas. Zwischen fast 100 m hohen, manchmal überhängenden Felswänden hat sich die Breitach einen Weg gebahnt. Auf dem 2,5 km langen Weg erlebt man die ganze Kraft und Magie des Elements Wasser, wenn es tosend über Felsbänke stürzt, in tiefen Gumpen gurgelt oder wenn feinste Wassertröpfchen das Licht brechen und ein stimmungsvolles Farbenspiel zaubern.
Nicht nur die Breitach, auch ihre Quellbäche und Zuflüsse bieten eine Reihe leichter Wanderungen in idyllische Seitentäler. Entspannt geht man auch auf einem der Höhenwege, die mit abwechslungsreichem Panorama zum Verweilen einladen. Inspiration für individuelle Auszeiten, bei denen man in Bewegung zur inneren Balance findet, geben die acht Walser Vitalwege des Walser Omgang.

Sommeraktivitäten

Walken, Tennis oder Freibad – die Freizeitangebote sind vielfältig

Mit Wandern und Biken ist es im Kleinwalsertal noch lange nicht getan. Kraft, Beweglichkeit und Koordination trainiert man am besten beim Nordic Walking. Zehn ausgewiesene Strecken gibt es für diese Sportart. Wer keine eigenen Stöcke dabei hat, kann sie sich bequem in den Sportshops im Tal ausleihen. Sport Kessler bietet sogar spezielle Nordic Walking Kurse an, vom Einsteigerkurs über Panoramatouren bis zum Fitnesswalk. Nach einer schönen Tour lockt das Freibad in Riezlern. Oder man geht nochmal auf den Tennisplatz in Bödmen. Für andere Aktivitäten wie Golfen oder Sommerrodeln muss man nur ein paar Kilometer aus dem Kleinwalsertal hinaus ins Allgäu fahren.

Walser Omgang: Vital-Wege

Die Wanderungen führen nicht nur von A nach B, von Gipfel zu Gipfel, sondern auch zu Ihrem Innersten. Verspannung wird zu Entspannung, Zerstreutheit zu Konzentration, Körper, Geist und Seele zur Einheit. Jede der acht Wanderungen hat ein Ziel, das nicht in erster Linie ein geografisches ist.

Vitalitätsmessung und Beratung

Der Rhythmus des Lebens findet sich im Herzschlag wieder. Es lohnt sich, mal genauer hinzuhören! Die Messung und Analyse der Herzratenvariabilität (HRV) liefert verlässliche Erkenntnisse über den Status Ihrer Gesundheit.

Familienurlaub im Kleinwalsertal

Das Kleinwalsertal hält bereit, was man für einen Urlaub braucht, der „unter die Haut“ geht: Viel Natur und Begegnungen mit Menschen, Tieren und Pflanzen, die Klein und Groß mit Naturwundern und -wissen zum Staunen bringen. Es sind Erlebnisse, die bei Kindern und Erwachsenen Spuren hinterlassen, an die man sich noch viele Jahre später gemeinsam erinnert. Aber vor allem inspirieren sie dazu, auf eigene Faust zu entdecken. Hinter „Burmis Abenteuerferien“ steckt ein breitgefächertes Sommerprogramm für die ganze Familie. Mal naturverbunden, mal sportlich und mal kreativ – eines haben alle Aktivitäten gemeinsam: Sie schaffen Erfahrungsräume für Kinder (und Erwachsene).

Neurobiologen wie Prof. Gerald Hüther sind sich sicher, dass Kinder für ihre Entwicklung Räume brauchen, in denen noch nicht alles durch Menschenhand vorgegeben ist, sondern die freien Spielraum lassen, um die Phantasie schweifen zu lassen, und um sich selbst auszuprobieren. Durch das gemeinsame Entdecken, Gestalten und Erleben entstehen dann Momente, die „unter die Haut“ gehen. Sie aktivieren Vernetzungen der Nervenzellen, die sich nachhaltig im Gehirn einprägen.

Das Kleinwalsertal im Winter

Die Zahl der Pistenkilometer lässt sich schnell vergleichen, nicht aber was in ihnen steckt. 130 präparierte Pistenkilometer verteilen sich im Kleinwalsertal auf drei höher gelegene Skiberge und ein weitläufiges Talskigebiet, das bei vielen Vermietern direkt vor der Haustüre beginnt. Für einfachen Zugang zu sämtlichen Skigebieten und Loipen sorgt der Walserbus, der für alle Gäste mit der Allgäu-Walser-Card gratis ist. Die Wintererlebnisse on Top, attraktive Angebote für eine individuelle alpine Auszeit, sind exklusiv im Webshop auf kleinwalsertal.com buchbar.

Verschneite Winterlandschaft soweit das Auge reicht, umrahmt von fantastischem Bergpanorama und an den Füßen die Bretter, die die Welt bedeuten. Dieser Traum in Weiß wird im grenzübergreifenden Skigebiet Oberstdorf-Kleinwalsertal jedes Jahr aufs Neue Realität. Erkunden Sie 130 km alpine Skipisten und erleben Sie unvergessliche Momente.

Auf den drei Langlaufloipen im Kleinwalsertal können sind Sie der Natur ganz nah sein und die Ruhe abseits der Skipisten genießen. Egal ob Skating oder klassischer Skilanglauf - hier werden Ihnen beide Wünsche erfüllt.